Glaubenswissen

Immer mehr wird heute eine „Verdunstung des Glaubens“ beklagt. Der emeritierte Papst Benedikt XVI. hat oft darüber gesprochen, ebenso über den Relativismus, der die Menschen zunehmend von Gott entfernt.

In jedem Fall kann man eine Verdunstung des Glaubenswissens erkennen, wie diese Umfrage des Regionalfernsehens in Hannover zeigt.

Unser Magazin „Christen an Rhein und Ruhr“ will dazu beitragen, Glaubensthemen wieder in die Gesellschaft zu tragen und einfache Fragen rund um den Glauben verständlich zu beantworten. Religion wird von den Menschen oft als Fremdsprache wahrgenommen. Wir wollen helfen, diese Sprache zu übersetzen.

„Die Seelsorge unter missionarischen Gesichtspunkten verlangt, das bequeme pastorale Kriterium des „Es wurde immer so gemacht“ aufzugeben. Ich lade alle ein, wagemutig und kreativ zu sein in dieser Aufgabe, die Ziele, die Strukturen, den Stil und die Evangelisierungsmethoden der eigenen Gemeinden zu überdenken.“ (Papst Franziskus, EG 33)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.